TAG 3
1230 Neuer Tag. Ich erahne draußen schönes Wetter, sicher bin ich mir allerdings nicht. Ich habe die ganze unsichtbare Hintergrundarbeit (Website updaten, Video rausspielen, Fotos schießen etc.) unterschätzt. Insgesamt komme ich vermutlich auf 12-14 Stunden tägliche Arbeitszeit. Ich bin guter Dinge. (Achja und ich habe beschlossen, in Gleitzeit zu arbeiten.)
1300 Das Pinseln braucht viel zu viel Zeit. Aber es entspannt. Es bringt zwar keinen Fun-, aber doch einen Zen-Faktor. Hunger.
1330 Gegessen. Streichen nervt. Zen nervt. Wär ich doch ein Tom Sawyer. Doch was mach ich mit einem zweiten Apfel?
1402 Ein neuer Spruch zum Tag muss her. Life is a spectacle?
1430 Meine Bestellung ist angekommen. Leinen. Eine der zwei im Vornherein entschiedenen Basis-Materialien. Super verspätet. Die Umstände machen das arbeiten auch nicht einfacher. Kaum Zugang zu Material, Werkzeug, Arbeitsräumen… Webcams sind ausverkauft, Farbe gibts nur vom Baumarkt. Zum Glück der Baumarkt..
1500 Stoff ist widerlich widerspenstig. Messen, vermessen, erneut messen, wieder vermessen, scheißdrauf, raufgetackert.
1530 Ich befestige den Leinen wie Leinwand. Mein Plan zu nähen habe ich verworfen. Macht nicht nur zeitlich mehr Sinn. Ich schwitze unter der Maske. Schwitzen Rehe eigentlich?
1600 Ich muss schneller werden, gefühlt geht nicht viel weiter. Was ist Akkordarbeit nochmal? Und können Rehe weinen?
1630 Bla Bla Blubb. Ich verwelke wie eine Tulpe…
1700 Mittagsschlaf. Oder eigentlich nennt man das im Erwerbsarbeits- und Selbstoptimierungs-Fachjargon „Power Nap“.
1730 Ich muss aufhören mich mit den Leinen zu beschäftigen…
1800 Scheiß Leinen. Und das nervige, wenn gefilmt wird. Jeder Fehler, jeder Umweg ist einsichtig. Machen Rehe Fehler?
1830 Notlösungen müssen her. Wie in echt..
1905 Schnell noch bewaffnen, die Nächte alleine sind nicht nur kalt, sondern auch gefährlich.
1930 Warum müssen Schwerter wie Kreuze aussehen? Oder sind es die Kreuze, die wie Schwerter aussehen?
2000 Vorbei. Und alles versinkt im Chaos.
< tag 2
(Ich empfehle, dazu das hier zu hören: >Link)
tag 4 >